Kontakt / Anfahrt

SG Hoppecketal / Padberg

Am Wiesenrain
34431 Marsberg-Beringhausen

zum Kontaktformular

Sponsoren

 
 
Weblication

Unser Verein

Die SG Hoppecketal/Padberg wurde im Jahr 1995 durch einen Zusammenschluss des TuS Padberg 09 mit der SG Hoppecketal gegründet. Damals nahmen drei Seniorenmannschaften von der Kreisliga A bis zur Kreisliga C, zwei Alt Herren Mannschaften sowie sieben Juniorenmannschaften am Spielbetrieb teil.

Seit der Gründung gewannen die Alt Herren-Mannschaften vierzehnmal den Kreispokal - einmal bei den Ü 32 und siebenmal bei den Ü 40 Alt Herren sowie die Ü 50 Alt Herren sechsmal; im Juniorenbereich wurden drei Kreismeisterschaften gewonnen und einige Gruppensiege errungen.

Abgesehen davon wurden von den SG-Mannschaften mehrere Stadtmeistertitel auf dem Feld und in der Halle gewonnen.

Im Spieljahr 2013/2014 nehmen zwei Seniorenmannschaften am Spielbetrieb teil. Die Erste Mannschaft spielt nach der "Zittersaison" vom Vorjahr weiterhin in der A-Liga. Nach der Fusion der Kreise Meschede und Brilon heißen die beiden Kreisligen jetzt A-Liga Hochsauerland West (Meschede) und Hochsauerland Ost (Brilon). Nach Ende der Saison spielen die beiden Erstplatzierten den Aufsteiger zur Bezirksliga aus. Die Zweite Mannschaft musste leider den bitteren Gang in die C-Liga antreten und spielt in der Saison 2013/2014 in der Gruppe C2 Ost.

Ziel des Vereins kann es nur sein, die 1. Mannschaft in der A-Liga wieder zu etablieren und den Jugendlichen, die in den Seniorenbereich wechseln, eine vernünftige Basis zu geben. Vielleicht ist dann ja nochmal der Sprung in die Bezirksliga möglich, wobei eine mögliche Kreisstrukturreform dabei im Hinterkopf behalten werden sollte. Deshalb ist auch eine Reservemannschaft enorm wichtig. Nicht alle jungen Spieler schaffen auf Anhieb den Sprung in die 1. Mannschaft, wollen aber weiter ihrem Hobby mit Eifer und Ehrgeiz nachgehen.

Im Jugendbereich ist die SG in allen Altersstufen vertreten. Fußball wird gespielt von den sogenannten Mini-Kickern über die G-und F-Junioren bis hinauf zu den A-Junioren. Dies ist auch äußerst wichtig, um einen guten Unterbau für den Seniorenbereich zu garantieren und um Kindern in jedem Alter eine Sportmöglichkeit zu bieten. Durch den demografischen Wandel besteht seit der Saison 2011/2012 im Jugendbereich eine Zusammenarbeit mit dem TuS Madfeld.
Die Mannschaften laufen dann als JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld auf. Dieses Konzept hat im ersten Jahr gut funktioniert und war unumgänglich.

Die Kreispokalspiele der Alt Herren Mannschaften werden meistens auf dem Sportplatz in Padberg ausgetragen. Bei den Senioren wechseln die Spielstätten zwischen Padberg und Bredelar und im Jugendbereich kommt noch der Platz in Madfeld hinzu.