Kontakt / Anfahrt

SG Hoppecketal / Padberg

Am Wiesenrain
34431 Marsberg-Beringhausen

zum Kontaktformular

Sponsoren

 
 
Weblication

ERSTE AUCH IM DRITTEN DERBY DER SAISON ERFOLGREICH

30.10.2017

Einen Kreisliga-Leckerbissen bekamen die Fans und Zuschauer beim gestrigen Derby gegen den SV Obermarsberg nicht zu sehen. Dennoch zählt am Ende nur eins: Mit dem 5:2 (2:2) gewann man in Padberg nicht nur das Derby, sondern überholte die Oberstädter auch in der Tabelle!

Dabei begann unsere Elf, welche im Defensiv-Verbund ohne Kapitän Jens "Manni" Brune, Granit Ademaj und Kai "Ole" Jahn auskommen musste, stark. Mit der ersten Torchance des Spiels, köpfte Steffen Sahm, nach Freistoß von Christoph Meißner, die Grün-Gelben bereits in der vierten Minute in Führung. Diese erhöhte Torjäger Christian "Mini" Hörster nach einem mustergültig vorgetragenen Konter wenig später auf 2:0. Danach ließ man unnötigerweise die Zügel schleifen und neben vielen Fehlpässen im Spielaufbau, schlichen sich auch in der Defensive zunehmend Fahrlässigkeiten ein. Durch einen direkt verwandelten und, für Torwart Markus Koch, unhaltbaren Freistoß erzielte der Gast den Anschlusstreffer. Nach einem strittigen Handspiel im eigenen Sechzehner erhielt Johannes Schild die rote Karte und der Gegner glich zum Pausenstand aus. Nach dem Seitenwechsel, ließ man sich in Unterzahl zunächst hinten reindrängen und lauerte auf Konter. Man stand dabei zwar hinten sicher, konnte sich nach vorne aber nicht wirklich gefährliche Situationen herausspielen. Dies sollte sich ändern, nachdem ein SV-Spieler durch ein taktisches Foulspiel völlig zurecht mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. Die Döschner-Elf zeigte sich im Anschluss deutlich im Aufschwung und erspielte sich zahlreiche Chancen. Neben Mini, welcher die Saisontore 12 und 13 folgen ließ, war sein, zur Halbzeit eingewechselter, Bruder Tobias Hörster ebenfalls erfolgreich. Trotz des ganzen Auf und Ab während der 90 Minuten, ein, auch in der höhe verdienter Erfolg, für unsere Mannschaft! Am nächsten Wochenende geht es nach Dreislar zur SG Dreislar/Hesborn, welche gestern mit 5:4 bei der SG Altenbüren-Scharfenberg erfolgreich war und sich in der Tabelle auf Platz Neun verbessern konnte. Mit einem Sieg im letzten Spiel der Hinrunde kann man auch hier am Gegner vorbeiziehen und sich für das blamable Pokalaus zu Saisonbeginn in Padberg revanchieren.


Das Spiel der Zweiten in Madfeld wurde seitens des Gastgebenden TuS aufgrund Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt. Zum letzten Spieltag der Hinrunde empfängt man am kommenden Sonntag Kickers Nehden. Anstoß ist um 12:30 Uhr in Bredelar.