Kontakt / Anfahrt

SG Hoppecketal / Padberg

Am Wiesenrain
34431 Marsberg-Beringhausen

zum Kontaktformular

Sponsoren

 
 
Weblication

ERSTE MUSS ZUM KLASSENPRIMUS NACH ZÜSCHEN

21.10.2017

Nachdem die Erste die letzten beiden Spiele, jeweils gegen den VfL Giershagen, siegreich gestalten und sechs wichtige Punkte im Tabellenkeller holen konnte, erwartet einen nun die denkbar schwerste Aufgabe der Saison. So tritt man am Sonntag um 15 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz (UPDATE: Molseifener Str. 29) in Züschen, gegen die SG Winterberg/Züschen an, welche nicht nur die Tabellenführung inne hat, sondern auch alle ihre fünf Heimspiele, bei lediglich einem Gegentor, souverän für sich entscheiden konnte. "Auswärts" und "Kunstrasen" sind zudem Worte die bezugnehmend zu unserer Elf weder Euphorie auslösen noch die besten Erinnerungen, gerade in dieser Saison, hervorrufen. So ging man in Niedersfeld und Medebach jeweils mit 1:6, in Alme gar mit 0:8 unter. Die Vorzeichen sind, eine Woche vor dem nächsten Derby gegen den SV Obermarsberg, ganz klar. Alles andere als ein hoher Sieg der Hausherren wäre eine Überraschung, ein Punktgewinn oder mehr für unsere Jungs eine Sensation. Dennoch zählt es am Sonntag an die Leistung in Bredelar vom vergangenen Sonntag anzuknüpfen und auf dem Platz alles zu geben. Leider kann man dabei personell nicht auf Christoph Meissner zurückgreifen, welcher nach seiner fünften gelben Karte gesperrt zuschauen muss. Ebenso sind mehrere Spieler angeschlagen und fraglich. Eine Ausrede, um sich morgen abschlachten zu lassen, darf dies allerdings nicht sein. Über die Unterstützung von euch, würde sch die Elf dabei natürlich sehr freuen. Schaut vorbei!

Die Zweite erwartet morgen in Padberg um 13 Uhr den TuS Petersborn-Gudenhagen, welcher all seine sieben Saisonspiele mit einem unglaublichen Torverhältnis von 76:4 für sich entscheiden konnte. Für die Zweite heißt es dagegen zu halten, um für eine Überraschung gegen den absoluten Aufstiegsfavoriten der Liga sorgen zu können. Letzte Woche gelang mit dem 1:1 beim BV Alme II bereits ein kleiner Achtungserfolg. Auch die Mannen, um Trainer Afrim Bislimi, würden sich über Unterstützung freuen!